Monatsarchive: August 2008

Zwetschgen

  Das sind Früchtchen

Hinterlasse einen Kommentar

Tote leben länger

Es gibt da einen 17-seitigen Nachruf auf Steve Jobs bei bloomberg, einem amerikanischen Finanzinformationsdienst. Bloomberg erklärte Steve Jobs für tot. So weit so lustig. Ja, wenn da nicht und das ist es, worüber man diskutiert, möglicherweise Absicht hinter steckt. Schließlich … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Wahl und Feier

Heute wird in Düsseldorf ein(e) neue/r Oberbürgereister(in) gewählt und ein alter Fürst, der Jan Wellem gefeiert, ob wohl es da gar nichts zu feiern gibt. Wenn dann sollte seine Frau, die Medici, gefeiert werden. Jan Wellem war so was wie … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Last mit dem Alter

Ich habe noch kein Buch von Lem, ich meine Stanislaw Lem, gelesen. Ich weiß, das geht nun mal gar nicht. Aber jetzt ist es raus. Sollte ich mal ein Buch von Lem lesen und total begeistert sein, dürfte ich diese … Weiterlesen

5 Kommentare

Gustav

240 km/h ist eine verdammt hohe Geschwindigkeit. Wenn ein Sturm so schnell ist  wie jetzt „Gustav“, bedeutet das eine Katastrophe mit vielen Toten, verwüsteten Städten und Landschaften. Selbst ein Wanderfalke, der schnellste Vogel der Welt, erreicht nur im Sturzflug und … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grüner Tunnel

Für uns ist es ein Tunnel durchs Grün, für die Eichhörnchen ist es eine Brücke und für die Spatzen ein Tummelplatz voller Verstecke.  

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzland

Aus gegebenem Anlass hier eine Detailaufnahme der Grenze zwischen Düsseldorf und Duisburg.    

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Virtuelles Fliegen Jagen

Es bleibt ergebnislos, will man eine Fliege mit dem Cursor vom Bildschirm verjagen. Die Fliege lacht nicht mal. Jaja, Fliegen lachen nicht. Und Cursor haben keine Masse, mit der man Fliegen erschlagen kann. Inzwischen schauen mir zwei Fliegen zu, wie … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

16:00 Ortszeit (17:30 MESZ)

  27°C im Schatten, 54°C in der Sonne. Windstill. Wolkenlos aber mit einem Hauch Hochnebel. Die Luft ist voller Schwebfiegen, Falter, Bienen und Fliegen. Hauchünne, in der Sonne silbern glänzende, mehrere Meter lange Spinnfäden mit einem kleinen Knäuel Spinnwolle mit … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Shakira

Hinterlasse einen Kommentar

Zeichen

  Eingeweihte werden wissen, was diese Zeichen zu bedeuten haben.

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zu Fuß nach Duisburg

Führt der Deich im Düsseldorfer Norden noch unmittelbar am Rhein entlang – auf der anderen Rheinseite ist ausreichend Flutgelände vorhanden – wurde der Duisburger Deich etwas weiter landeinwärts errichtet. Zu Fuß nach Duisburg gehen, das wollten wir doch schon immer … Weiterlesen

Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Pestizide

Ab Montag leben wir statistisch gesehen gesünder. Die Grenzwerte für Pestizidbelastung bei Obst und Gemüse werden am 1. September heraufgesetzt. 

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Energie

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sättigungsbeilage

„Guten Tag. Ich möchte etwas bei Ihnen kaufen.“ „Ja?“ „Ich hätte gerne eine Fahrt von Düsseldorf nach Hamburg“ „Das haben wir. Ist aber teurer geworden. Sie wissen doch, die Kosten, die Kosten.“ „Mh“ „Sie wollen die Fahrt jetzt und hier … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Linie 760

  Wer in diesen Bus, der von Ratingen kommend hier am Freiligrathplatz einige Minuten auf die Anschlüsse  der U-Bahnen in Richtung Messe und Duisburg wartet, einsteigt, kann was erleben.  Das ist eine der Linien, die es aus Rentabilitätsgründen so nicht … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Die Endhaltestelle

Die Fahrt endet am Roßpfad. Es ist der nördlichste Punkt, der in Düsseldorf vom öffentlichen Nahverkehr erreicht wird.    

Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende

  Hier endet Düsseldorf. Der Bürgersteig hört an der Stadtgrenze auf. Man steht in der Pampa. Schwarze Rabenkrähen ziehen krächzend ihre Kreise vor grauem Himmel. Felder und im Hintergrund Duisburg, die nächste Stadt. Die ist dann ganz anders.   

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Am Damm

Doch schaut man sich um, bevor man die Stadt verlassen hat, kann man einen Pfad entdecken, der weiter nördlich führt und noch Düsseldorfer Gebiet durchstreift, denn unmittelbar am Rhein gibt es einen schmalen Streifen Düsseldorf bis an das wirklich nördlichste … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Rosspfad

  Und schon empfängt mich der Roßpfad erst mit Feldern und dann mit Villen rechts und links. Hier wohnt eine Schicht, die sich selbst bei schlechtester Wirtschaftlage keine Sorgen zu machen braucht. So ein Mensch aus der Mittelschicht kann heutzutage … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar