Tagesarchive: 2. September 2012

Teilmöbliert 5

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Teilmöbliert 4

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Teilmöbliert 3

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Teilmöbliert 2

Hinterlasse einen Kommentar

Teilmöbliert 1

Hinterlasse einen Kommentar

Teilmöbliert mit Anke Jüngels

Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anke Jüngels kniet sich rein – Teilmöbliert

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Uwe Weber

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Teilmöbliert – Ein schöner Rücken kann auch entzücken

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fotografen unter sich – Uwe Weber und Guido Havemann

 

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hallo Ihr Beiden! – Schönen Gruß!

… und noch viel tolle Tage in Düsseldorf!

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Hutze

Schalt- und Stromkästen, die nicht mit (bezahlter) Werbung versehen sind, werden mit einer ‚wildes Plakatieren’ verhindernden Hutze versehen. Für was ist das symptomatisch?   

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Spruch

Wenn die Sonne von hinten scheint, wirft sie den Schatten voraus.

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Semmel

Ich war gerade beim Bäcker an der Ecke. Deshalb komm ich drauf. Das im Süddeutschen gebräuchliche Wort ‚Semmel’ für Brötchen  stößt hier im Rheinland auf Befremden. Doch wir kennen ein Verb mit ähnlichem Klang. ‚Versemmeln’ und das in zwei unterschiedlichen … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Rentnergrau (Sonntagsversion)

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Bildungspaket

Von der Leyens versickerte Millionen

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Empfindsamkeiten

Ohrlochstechen bei Kindern gilt als schmerzhafte Körperverletzung. Aber wie ist das mit dem Wasser über den Kopf gießen im frühen Säuglingsalter? Die Kleinen schreien doch wie am Spieß. Und diese Sitte ist nicht wie das Ohrläppchenstechen auf die prekären Vororte … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Nix-kaufen-Tag

Ich würde Occupy am 24. November einen frisch gekauften Blumenstrauß überreichen, wenn Occupy Sinn für Humor hätten und ich bei ihnen den Hauch eines Sinnes für Selbstzweifel sähe. Aber das wäre rausgeschmissenes Geld. Die würden sich möglicherweise noch freuen. Ohne … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt geht man doch nicht an den Kühlschrank – Draußen ist es kalt genug

Veröffentlicht unter Altstadt | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar