Tagesarchive: 18. September 2012

Kinder finden freie Fläche für ihre Striche

Hinterlasse einen Kommentar

Vorm Büdchen in Flingern

Veröffentlicht unter Büdchen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schaufenster in Flingern

Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das war nur eine Bombe

und die wurde kontrolliert gesprengt. Im Krieg explodierten tausende davon. Krieg ist schrecklich. Heute noch schrecklicher als damals; viel schrecklicher als man sich das vorstellt, wenn man noch keinen erlebt hat.  Es gibt keine Rechtfertigung dafür.

Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ein dicker Fisch vorm Walldorf

Düsseldorf-Flingern

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt in ganz Düsseldorf

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weiße Taube

Die erste reinweiße Taube, die ich je gesehen habe. Es gibt sie also tatsächlich.

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rauchgefühl hören

Hier wird zwar mein Rauchgefühl (was immer das sein soll) nicht angesprochen aber mein Sprachgefühl empfindlich gemartert. Die meisten meiner Gefühle sind tonlos. Ich kann sie nicht hören. Vielleicht geht es Euch anders. Es soll ja Menschen geben, die bei … Weiterlesen

Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Mittag in Flingern

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Das nenne ich mal eine Alleinstellung

Occupy Düsseldorf: „Schulden kommt von Schuld – Wir tragen keine“

Hinterlasse einen Kommentar

Rentenreform

Die Rente ist ein Konstruktionsfehler von Anfang an. Dass jemand nicht für sich und seine spätere Rente einzahlt sondern für Andere, das kann nicht funktionieren. Solch ein Model geht davon aus, dass die Bevölkerungszahl und die Altersverteilung  eine immerwährende Konstante … Weiterlesen

6 Kommentare