Monatsarchive: Oktober 2017

Nicht gerade lässig

Wenn bei uns – nicht nur an Feiertagen – zu Tisch gebeten wurde, lag die weiße, gebügelte und gestärkte schwere Tischdecke auf dem großen Tisch, den man dank zweier Platten, die unter der normalen Tischplatte verborgen waren, mit zwei Handgriffen … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Wolfgang Spelmanns – DAF 1981

Hinterlasse einen Kommentar

Heuwender Düsseldorf-Gerresheim 1973

Hinterlasse einen Kommentar

Knallerbsenverzückung

Hinterlasse einen Kommentar

Knoblauch

Nach dem ‚amerikanische Wissenschaftler’ entdeckt haben, dass Knoblauch gesund ist und dafür Schwefelwasserstoff verantwortlich machen, dürfte diese Erkenntnis aus der Nische des nicht amerikanischen Wissens zu einem Mainstreamwissen mutieren. Das soll mich aber nicht davon abhalten, diese böse Geister und … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Mozart: Concerto for piano and Orchestra (d-minor) K.466, Uchida

Veröffentlicht unter Allgemein, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Nach Sehen

Nach 14 Tagen mal wieder den Fernseher eingeschaltet. Komische Welt da. Aber langweilig. So wie das Holzplättchen, welches übrig bleibt, wenn man das Eis am Stil zu Ende geschleckt hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Schießen verboten!

(Das gilt auch für Soldaten und Schützen und Tante Emma- Sich selbst erschießen ist erlaubt. Will aber gekonnt sein. Und man kann es nicht üben)

Hinterlasse einen Kommentar

Investorenglück

Georg Glock Straße

Hinterlasse einen Kommentar

63 Bilder in weniger als 1 Minute

Der schnellste Besucher war jemand, der gleich mit dem Fahrrad in den Raum fuhr, eine Runde in Raum 1 und eine Runde in Raum 2 absolvierte und dann wieder aus dem Tor herausfuhr. Weniger als 1 Minute. Gesehen hat er … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Frage

Sind eigentlich ca. 2.500 Besucher einer Ausstellung über 14 Tage viel oder wenig?

Hinterlasse einen Kommentar

Es kommt oft anders als geplant

Auch das noch. Bin ans Haus gefesselt. Hatte an sich etwas ganz Anderes vor. Die Techniker von Unitymedia kommen und prüfen meinen Internetzugang. Es besteht also eine Chance, bald wieder in gewohnter Weise zu kommunizieren. Hoffentlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Schweif

Hier ist genug über die Ausstellung ZK – DIE TOTEN HOSEN gesagt, gepostet, gebildert worden. Ist ja auch vorbei. Bei mir sieht das ganz anders aus. So ein Ereignis zieht einen dicken und langen Schweif hinter sich her. Wie ein … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

So ist das

Hinterlasse einen Kommentar

Andi und Campino im postPost Grand Central

Hinterlasse einen Kommentar

postPost-Grand Central – Campino vor Johnny Thunders 12.10.17

Hinterlasse einen Kommentar

DIE TOTEN HOSEN zu Besuch auf unserer Ausstellung

Gabi Luigs, Campino, Andi Meurer, Besucherin

Hinterlasse einen Kommentar

ZK – DIE TOTEN HOSEN die frühen Jahre 1980_1983

Zu diesem Thema gibt es bald ein Buch. Wer sehen/erleben will, was den Unterschied zu den großen, ausgestellten Bildern im postPost–Grand Central ausmacht, kann sich das noch 3 Tage lang angucken. Dann nicht mehr. Wäre doch schade. Das Buch kann … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

See You at postPost–Grand Central, Erkrather Straße 33 in Düsseldorf

Hinterlasse einen Kommentar

postPost–Grand Central – Was es sonst noch zu sehen gibt

Hinterlasse einen Kommentar