Archiv des Autors: Richard Gleim

Düsseldorf hinterm Bahnhof

Hinterlasse einen Kommentar

Eric Dolphy – Naima

Veröffentlicht unter Allgemein, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Herz und Hammer

Ganz schön einseitig und einschränkend mit leichter Tendenz, dem Verblöden die Tür einen Spalt weit geöffnet zu haben, sich 24 Stunden und dann nochmal 24 Stunden und nochmal 24 Stunden seine Restgedanken nur damit zu beschäftigen, was Alles man noch … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Muscha und Trini

Hinterlasse einen Kommentar

Tankstelle – Düsseldorf–Hafen

Hinterlasse einen Kommentar

Der Tod der Ratinger Straße als kreativer Ort

Hinterlasse einen Kommentar

Das Schloss

Hinterlasse einen Kommentar

Happy in Düsseldorf am Rhein

Hinterlasse einen Kommentar

Beuys da hinten

Hinterlasse einen Kommentar

Precht – Reuter

Hinterlasse einen Kommentar

Alte Stadt

Veröffentlicht unter Allgemein, Altstadt | Hinterlasse einen Kommentar

Huflattich an der Gleisweiche

Hinterlasse einen Kommentar

Gerresheim lebt

Hinterlasse einen Kommentar

Euphorisch wie unter einer Droge

Ich könnte mich glatt daran gewöhnen, nichts essen. Aber ich hatte das schon mal. Die heftig einsetzende Euphorie nach 3 Tagen Nichts essen, hätte mich und Andere fast umgebracht. Übersah ich doch quer zur Berliner Allee, dass die Ampel in … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Wer meint, dass das, was ihm im TV und den Leitmedien präsentiert wird, sei wahrhaftige Information, ist selber schuld.

Hinterlasse einen Kommentar

Milchstern – (Ornithogalum umbellatum) Düsseldorf. Böschung am Kittelbach 09.04.2003

Hinterlasse einen Kommentar

Ist Demokratie möglich?

Mit der Abgabe eines Stimmzettels alle paar Jahre ist wohl Demokratie nicht erreicht. Das zumal wir, die Bevölkerung, nicht wirklich darüber informiert werden, was wirklich abgeht. Inzwischen schält sich ja deutlich heraus, dass nicht die Politiker Politik machen sondern starke … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Auf den freudigen Moment hinarbeiten

Ich arbeite gerade an etwas, von dem ich feststellen muss, dass es mir wenig Spaß bereitet. Routinezeugs. Zeitfresser. Ich lass mir halt lieber etwas Neues einfallen, als das dann auch in die Tat umzusetzen. Aber wat muss, dat muss. Und … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Vergessen ist eines der tollsten Phänomene unserer Existenz

Hinterlasse einen Kommentar

Werbung für Senioren

Ich bekomme jede Menge Werbung, die speziell auf Senioren abgerichtet ist. Über 50% davon, gehen davon aus, dass ich bereits total verblödet bin.

Hinterlasse einen Kommentar