Archiv des Autors: Richard Gleim

1985

Hinterlasse einen Kommentar

Monopol-Verweigerer

Es wird von der Notwendigkeit neuer, großer Leitungen für den Transport von Strom gefaselt. Ja, das ist im Sinne der großen Energieunternehmen, die zentrale, riesige Öko-Strom-Felder in die Landschaft bauen wollen oder dies schon machen. So wollen sie ihre Stellung, … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Digitale Revolution

Der Stellenabbau bei Siemens ist ein Zeichen des Wandels. Sich dagegen zu wehren, ist sinnlos. Wer sich jetzt nicht nach einem Job umschaut, der Zukunft hat und der nicht von Computern und Robotern übernommen werden wird, oder sich selbst etwas … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Peter Tosh

Hinterlasse einen Kommentar

Tomaten 17.11.2017

Hinterlasse einen Kommentar

Family 5, JAB 12.08.85

Hinterlasse einen Kommentar

Gegensatz

Ich traf jemanden, der war anderer Meinung als ich. Das war interessant und bereichernd. Wir saßen dann bei einem Kaffee gegenüber und stellten fest, dass unsere Erfahrungen sehr unterschiedlich waren; somit auch die Schlüsse, die wir daraus zogen. Das lässt … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Festplatten-Archäologie

Noch 180 Tage bis Jahresende Sommer. Ich sitze auf dem Balkon. Sonne. Ein paar Wolken. Schwer zu sagen, von wo und wohin sie ziehen. Ich schlage das Buch auf, das seit Wochen auf dem Filmscanner seitlich vor mir wartete. Mir … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Wildes Düsseldorf

Lobularia marítima als Gartenflüchtling

Hinterlasse einen Kommentar

Wildes Düsseldorf

Birke als Pioniergehölz. Es reicht ein Spalt

Hinterlasse einen Kommentar

Am Straßenrand

Hinterlasse einen Kommentar

Clematis vitalba

Unsere wilde Waldrebe, auch Teufelskraut genannt. Im Mittelalter rieben sich Bettler mit dem (giftigen) Saft der Pflanze ein, was ihr Aussehen negativ veränderte, um so mehr Mitleid zu erregen 

Hinterlasse einen Kommentar

Verweht

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freu mich

Ich freu mich und ich kann nicht mal sagen, warum. Ich meine, ich kann nicht so richtig exakt sagen, warum. Ich freu mich einfach. Die tausend Gründe, die ich dafür nennen könnte, halte ich für irrelevant. Ich nehme an, das … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Müllosophie

Ein älter Mann, beige Hose, weißes Piqué-Polohemd, hellbraune Schuhe, eine lederne, braune Einkaufstüte mit langen Griffen, so dass man sie auch über die Schulter gehängt tragen kann, schreitet auf die Haltestelle zu. Abrupt im Winkel von 90° sich wendend macht … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Chronologie

Wir haben uns dermaßen an eine chronologische Einordnung von Ereignissen gewöhnt, dass wir andere Möglichkeiten gar nicht in Erwägung ziehen. Dabei stelle ich bei mir fest, dass meine Erinnerung anders funktioniert. Nicht die Chronologie beherrscht meine Erinnerungen sondern Intensitäten. Selbst … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Guten Morgen!

Veröffentlicht unter Allgemein, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Sexells – Sept.1999

Hinterlasse einen Kommentar

Unteres Rheinwerft

Hinterlasse einen Kommentar

JAMAICA

„Jamaica ist ein gefährliches Land“, erzählte mir Peter Tosh. Ein paar Wochen danach hörte ich, dass man ihn erschossen hat.

Hinterlasse einen Kommentar