Depeche Mode im Norden der Stadt

Sind Depeche Mode tatsächlich solch ein Ereignis, dass man 65 Euro dafür bezahlt und in einer Größenordnung von 100.000 dort aufkreuzt?

Ich habe Depeche Mode vor langer Zeit mal in der Uni gesehen und gehört. Bombastische Light-Show aber ansonsten recht langweilig.

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Depeche Mode im Norden der Stadt

  1. rebusch sagt:

    Das ist wie mit all diesen Metal/Gothic/etc.p.p. große Gesten Bands oder auch den Schlagersternen, Kasperletheater und Blutleere galore, aber verkauft sich wie blöd… Übrigens, Vorgruppe ist Nitzer Ebb, die ja mal was mit den Krupps gemacht haben, die sich wiederum aktuell um den wahren Lohn streiten, was heute in der RP mit einem Bandfoto aus 1982 eines gewissen Richard Gleim illustriert wurde. Kreis geschlossen. (;-)

  2. Ich hab’s noch nicht gesehen. Muss mal runter ans Büdchen, RP kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.