Lügenpresse

Die Medien lügen nicht. Sie geben wieder, was von den handelnden Institutionen verlautbart wird. Da wird eine Menge gelogen. Die Aufgabe der Medien wäre es, Hintergründe aufzudecken, Lügen zu entlarven und so veritabel zu berichten. Das aber erfordert nicht nur teure Recherche sondern vernichtet auch die Haupteinnahmequelle der Medien. Wenn man dermaßen berichtet, dann kann man nicht mit Werbeeinnahmen rechnen.

Andererseits wäre ein solche, fundierte Berichterstattung das Mittel gegen z.B. das Zeitungssterben. Solche Zeitungen würden den Verlegern aus der Hand gerissen. Es gilt also, sich von Werbeeinnahmen unabhängig zu machen, was nebenbei auch dazu führte, dass Firmen, die sich wirklich dem Allgemeinwohl zugewandt haben, sehr wohl dort Werbung platzierten.

Wie das konkret aussehen könnte, weiß ich nicht zu sagen. Aber darüber nachzudenken, lohnt sicher. Das zumal es unausweichlich ist.

Inzwischen findet man auf Youtube mehr Beiträge, die sich anzusehen und anzuhören lohnt, als eine Zeitung oder gar das Fernsehen (bis auf ein par Sendefenster) zu bieten haben. Vielleicht gibt das eine Richtung an. Solch eine Zeitung muss ja nicht auf Papier gedruckt erscheinen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.