Mardi Gras

So feierten wir in den 50-60er Jahren Mardi Gras und hatten dabei weniger die Ursprünge in Lousiana und New Orleans im Sinn sondern das Paris der 50er Jahre, Existentialismus, Gauloise, Sartre, Beauvoir und eben Miles Davis, der zwar nicht in Paris war oder lebte, aber dessen Musik Ausdruck der Zeit war und dort den Sound der Existenzialistenkeller lieferte.
tune up when he lights are Low:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.