Menschen in der Stadt – Flaschensammler

Hinterlasse einen Kommentar

Auf in den Kampf

http://www.nachdenkseiten.de/upload/bilder/171113-Verteidigungsunion.png

Hinterlasse einen Kommentar

Schau Ruhm, Am Poth 5, Düsseldorf-Gerresheim

Ja, es sind Fotos. Aber es ist auch Geschichte. Das unterscheidet die kleine Ausstellung im SchauRuhm im Gerresheim, Am Poth 5 von den großen Schows in den schicken Vierteln der Stadt. Handfeste Schwarz/Weiß-Bilder, die bei manchem Gänsehaut hinterlassen. Da greift man ins Leben ohne jede Kunstattitüde.

Hinterlasse einen Kommentar

Wir brauchen eine von den USA unabhängige Politik der Versöhnung

Publikum

Hinterlasse einen Kommentar

Ich will ja nicht

Ich will ja nicht mit Weihnachten drohen. Nein. Was Ihr verschenkt, das macht Ihr freiwillig und ohne Terminzwang. Nur ehrlich sollte es sein und von Herzen kommen:, nicht an den Haaren herbei gezogen sein und dann doch am Rande des Kitsches (es sei denn, dieser ist gewollt)

Hinterlasse einen Kommentar

eigentlich

Hinterlasse einen Kommentar

Wach Kaffee Sonnenschein

Hinterlasse einen Kommentar

Krzysztof Penderecki: Concerto Grosso (2000)

Veröffentlicht unter Allgemein, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Gehirnforscher Prof. Gerald Hüther: Quantenphysik und Kommunale Intelligenz

Hinterlasse einen Kommentar

Zeit der Nüsse

Der kleine Snob macht ein Feuerchen mit Pistazienschalen, das seine feine, kleine Dampfmaschine, die er pedantisch ölt und wienert, antreibt, die wiederum einen kleinen Dynamo im Generatorlook Strom erzeugen lässt, mit dem der kleine Snob die Akkus lädt, mit denen er seine diversen High Tec Kleingeräte betreibt.

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Satz, den ich nicht mag:

„Hast Du etwas Anderes erwartet?“
Nein, meist habe ich nichts Andere erwartet Aber darum geht es nicht. Meist kommt dieser Satz über mich, wenn ich etwas als etwas beschreibe, was es zu ändern gilt. Es geht nicht darum, stumm und steif vor erfüllten Erwartungen zu stehen sonder darum, etwas zu verändern.

Hinterlasse einen Kommentar

Nordstraße

Hinterlasse einen Kommentar

„Markus Lanz – Amerika ungeschminkt“

Hier wird möglicherweise zu einseitig im Dreck gewühlt. Es gibt auch andere Berichte. Deshalb auch dieser.
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz—amerika-ungeschminkt-vom-9-november-2017-100.html

Hinterlasse einen Kommentar

Ich hab den 11.11 11:11h verpennt und lebe trotzdem. Wie kann das sein?

Hinterlasse einen Kommentar

Biotop mit Ouzo

Hinterlasse einen Kommentar

Greifweg 5

Hinterlasse einen Kommentar

Flechten an der Kaiserpfalz

Hinterlasse einen Kommentar

Raster

Hinterlasse einen Kommentar

Ein wenig wie ein Kinderweihnachten

Da hat man so vieles angeschoben und jetzt wird es wahr. (eigentlich: werden sie wahr, die Vielen) Trotzdem muss ich schweigen, weil es nun mal unziemlich ist, über ungelegte Eier zu reden.
Aber ich freu mich doch. Aber richtig schön wird’s erst, wenn ich die Freude mit Euch teilen kann. Ich stelle den Champagner schon mal kalt. Da er aber nicht für alle reichen wird, empfehle ich Euch, das Gleiche zu tun.
Das wird ein Fest!
A la vôtre!

Hinterlasse einen Kommentar

Abend in Düsseldorf

Hinterlasse einen Kommentar