postPost-Grand Central

Heute oder Morgen oder am Nationalfeiertag oder an den verbleibenden Tagen bis zum 14.Oktober. Nur montags nicht.Fotos endlich in der ihnen gebührenden Größe sehen. Das ist schon toll. Woher ich das weiß. Alle sagen es und ich freu mich, die Bilder so zu sehen, wie ich es mir immer vorgestellt habe.
Die häufigste Frage gestern bei der Vernissage war, ob man die Bilder auch kaufen kann. Ja, natürlich. Und das zu einem wirklich günstigen Preis von € 350,00 bis zu € 6.000,00. Fine-Art Prints der höchsten Klasse hinter entspiegeltem, vor UV-Strahlung schützendem Museumsglas. Und nur so, in dieser höchsten Klasse der Präsentation und somit über Generationen vererbbar wollte und will ich sie haben. Alle Bilder sind limitiert von 12 Exemplaren über 60 Exemplare bis zu 120 Exemplaren und keines mehr.
Die Bilder können nicht gleich mitgenommen werden, weil die Ausstellung dann nicht mehr komplett wäre. Also muss man auf den letzten Tag oder sogar darüber hinaus warten, seinen Schatz nach Hause tragen zu können. Naja, mit dem nach Hause tragen ist das so eine Sache. Die Exemplare im DIN A3+ Format mögen noch transportabel sein. Doch die großen bis riesengroßen …. da bedarf es schon eines fachlichen Helfers, der gewohnt ist, mit Kunst umzugehen und Fahrzeuge bereitstellt, die auf eben solche riskanten Transporte eingerichtet sind.
Wir empfehlen da die Firma Conzen Kunst Service GmbH. (Die war auch für die fachliche Rahmung zuständig) Fichtenstraße 56 in 40212 Düsseldorf. Telefon:0211-86 68 10.
Bilder, die gegen Ende der Ausstellung gekauft werden, können nicht am letzten Tag der Ausstellung mitgenommen werden. Die Herstellung und Rahmung der Bilder lässt sich nicht von heute auf morgen bewältigen. Gutes Werk braucht seine Zeit. Einzelheiten kann ich Ihnen gerne vor Ort erklären.
Ich freu mich, Sie zu sehen, auch wenn Sie sich nur die Ausstellung ansehen/erleben wollen.
Ich kann’s mir nicht verkneifen, auch wenn es möglichweise etwas peinlich daherkommt. Haben Sie schon mal gegrübelt, was Sie dieses Jahr zu Weihnachten verschenken? An diejenigen, die schon alles haben? Ein Geschenk von Wert, welches ein Leben lang und darüber hinaus einen Schatz darstellt, von dem es nicht beliebig viele gibt?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu postPost-Grand Central

  1. Guido v. Oertzen sagt:

    Eine großartige Ausstellung. In einer großartigen Location, in der die großen Formate so richtig gut zur Geltung kommen. Ich werde sie mir in den nächsten Tagen noch einmal anschauen, denn auf den Fotos gibt es viel zu entdecken.

    Vielen Dank an Euch alle, dass Ihr das möglich gemacht habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.