111 Titel kommen unter den Hammer

2. Dezember: Vorweihnachtliche Plakat-Auktion im Filmmuseum

Für Liebhaber von Filmplakaten verwandelt sich die Black Box des Filmmuseums, Schulstraße 4, am Freitag, 2. Dezember, 19 Uhr, ein weiteres Mal in ein wahres Paradies. Weil das Museumsarchiv Platz braucht, werden auch in diesem Jahr wieder Filmplakate, die mehrfach vorhanden sind, versteigert. Auch als außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk bieten sich die seltenen, obskuren oder brandaktuellen Filmplakate an.

Bei Weihnachtsgebäck und Glühwein werden 111 Titel unter den Hammer kommen. Ob Polanski, Chaplin, Romy Schneider oder Grease – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die genaue Liste der einzelnen Plakate soll jedoch bis zur Versteigerung ein gut gehütetes Geheimnis bleiben. Mit seltenen Schätzen von Werken von Ingmar Bergman, Woody Allen, Pier Paolo Pasolini und Fritz Lang darf aber gerechnet werden.

Als Highlight findet auch in diesem Jahr wieder die große Filmmuseums-Tombola statt. Als Hauptgewinn winkt der kostenlose Eintritt in die Black Box für ein ganzes Jahr! Zum Abschluss der Veranstaltung wird traditionell noch ein Überraschungsfilm gezeigt; darüber hinaus lockt ein Bücher-Flohmarkt mit Schnäppchen. Der Eintritt ist frei. 

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .