Tagesarchive: 18. August 2008

Meine Daten, Deine Daten, unsere Daten

6 Millionen Adressen davon 4 Millionen mit Bankverbindung wurden ohne Mühe für läppische 850 Euro gekauft. Soviel zum Datenschutz und der Blauäugigkeit, die meint: „Ich habe nichts zu verbergen.“ Wenn auf einmal Geld auf dem Konto fehlt, dürfte die Notwendigkeit des Datenschutzes … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Alarm gesicherte Paragraphen

Fenster einer Kanzlei 

Hinterlasse einen Kommentar

30 Jahre Punk

auf 300 Seiten und in Farbe jetzt zum Subskriptionspreis.     Die Leute vom Archive der Jugendkulturen machen, obwohl das in Berlin stattfindet, einen guten Job. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Buch auch stimmig und aussagekräftig ist. Wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Flic Flac

  Mörsenbroicher Ei – Mercedesstraße – Düsseldorf-Mörsenbroich

Hinterlasse einen Kommentar

Wir wissen nichts

Wir wissen nichts, aber wir hören so Einiges. Es sieht so aus, dass Georgien in der Person von Saakaschwili eine „Säuberungsaktion“ brutalster Art gegen die ossetische Bevölkerung vorgenommen hat. Das wäre ein großes Verbrechen. Es hat den Anschein, dass diese … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar