Tagesarchive: 24. August 2008

Der Weg

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Repressionen und Spitzelwesen in China und Tibet

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) moniert auf  xiansai.de die Einschränkung der Reisefreiheit, das Spitzelwesen, patriotische Umerziehung, das Verbot von religiösen Aktivitäten und Morde in China gegenüber Tibetern. Auch die Deutsche Welle behandelt das Thema China; das in Zusammenhang mit einem Hinweis auf Sklaverei … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggertreffen im „Z“

Jetzt gerade, am Freitag, traf man sich in seiner Eigenschaft als bloggender Mensch. (der bloggende Mensch unterscheidet sich in einigen Details vom reinen Blogger) Es war ausgesprochen nett, ja sogar amüsant. (Eine Anwesenheitsliste werden Andere posten, oder auch nicht.)  Hier … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Feuchtes Bloggen

Feuchtes Bloggantentum erzeugte vibrierende Wahrnehmung, doch das wurde nicht zum Thema.   

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der mit dem Schwanz wedelt

Irgendetwas oder war’s irgendjemand wedelte wedelte wedelte  

Hinterlasse einen Kommentar

Die Beleuchtung

Die Beleuchtung war aufwändig, ließ aber Vieles im Dunkeln

Hinterlasse einen Kommentar

Die Hunde

    Die Hunde tuschelten über diese merkwürdige Gesellschaft, die nach etwas jagte, was sie nicht benennen konnten. 

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Warsteiner

Zu meiner Verwunderung wurde klaglos und ohne Angst- und Schreckensschreie auszulösen Warsteiner, Deutschlands zweitübelstes Bier, getrunken. Aber was sag’ ich. Ich selbst habe, ohne dass man mir den Widerwillen ansah, Frankenheims als Alt bezeichnete Brühe getrunken. So was hat Folgen, … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Beleuchtung in der Wahrnehmung bloggierender Warzeneiner Bliblibibilz Trinker

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zusammenfassung

Doch fassen wir das Ganze mal rückbetrachtend zusammen, so kommen wir zu dem Ergebnis, dass rötliche Fasces in einem Glas vor einem Fenster, den Blick auf eine grünlich fremdelnde, neonbanderleuchtete Außenwelt gerichtet, die Sache recht gut beschreiben.   Beim Gang … Weiterlesen

Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar