Tagesarchive: 2. Februar 2014

Weißer Burgunder

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Baum

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Gelände des ehem. Schlachthofs entsteht jetzt die neue FH

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Graue Sachlichkeit

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Abend auf dem ehemaligen Schlachthof

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Haltestelle ‚Schlachthof‘

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Ersten

Ich habe heute das erste Cabriolet im Jahr gesehen, dass mit offenem Dach durch die Stadt kutschiert wurde und ich habe die ersten Menschen in Karnevalskostümen in der Straßenbahn erleben dürfen.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Rather Straße

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Krawatten Museum

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neee, ne?

Hinterlasse einen Kommentar

Technik, Politik und der „größte Bluff der Weltgeschichte“

Ja, der Kalte Krieg ist vielleicht zu viel aktuelle Reminiszenz als 1914, die heute immer so an die Wand geschrieben wird. Wenn ich mir ein persönliches Schlusswort herausnehmen darf, dann glaube ich, dass in vielen Unternehmen die falschen Leute an … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Es dämmert

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

REWE City

Hinterlasse einen Kommentar

Im Bahnhof

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Blumenladen

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ganz früh am Tag

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Hotel-Eingang

Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Europäische Führungsmacht

Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V. http://www.bdsv.eu/de/_Veranstaltungen_/Berliner_Strategiekonferenz.htm

Hinterlasse einen Kommentar

Um sechs nach Sechs fahre ich mit der Sechs

Die 707 steht da. Fahrerlos. Sie steht da eine Weile. Dann öffnet ich die vorderste Tür und der Fahrer steigt ein jovial ein „Guten Morgen wünschend. In der einen Hand hat er einen Coffee to Go und in der anderen … Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Bio

Ich ging auf das Wartehäuschen zu. Als ich an dem Bio-Plakat vorbei hineinschaute, sah ich Beine. Lange Beine. Nackte Beine und dachte: „BioBio“.

Hinterlasse einen Kommentar