Blume

Ich weiß nicht, ob es die kindliche Lust am Inhalt von Wundertüten ist. Ich greife gerne zu Samentütchen in den Läden der Discounter und zwar jene, die eine bunte Mischung beinhalten und mit obskuren Beschriftungen versehen sind, als da wären ‚Nematondenkiller’, ‚japanische Blumenmischung’, ‚Wiesenblumen’, ‚Duftblumen’ oder ‚Buntes Blühwunder’. Ich gehe davon aus, dass dort als minderwertig angesehene Samen an Mann und Frau gebracht werden sollen. Hier ergeben sich neben Massenware zum Einen längst vergessene Wild-Blumen und zum Anderen Blüten, die ich nie zuvor gesehen habe. Durchgängig kann man davon ausgehen, dass hier keine dem Plastikideal nacheifernd gezüchteten Perversitäten in die Tüte kamen. Dabei ist dann so manches Schätzchen, wie hier zu sehen. Ich habe keine Ahnung, was mir da seine entzückenden Blüten entgegenstreckt. Weiß es jemand von Euch?  

 

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .