Blutrünstige Alchemie

Katholiken sitzen heute, an Fronleichnam, in ihren Kirchen und  verwandeln Wein und Brot in den Leib und das Blut Christi. Ist Christus auf diese Weise wieder zum Mensch geworden, trinken und essen sie  das Mahl und schöpfen daraus neue Kraft. Das ist ritualisierter Kannibalismus und unterscheidet sich nur in der Form vom Kannibalismus einiger Volksgruppen in Papua Neu-Guinea bis in die jüngere Vergangenheit. Religion nennt man so was.  Und es lebt unter uns. Und die Täter dürfen sogar wählen und gewählt werden. 

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.