Chicorée


Ich habe mir mal wieder Chicorée besorgt. Schmeckt nach fast nichts. Auch dem hat man jetzt all die schönen Bitterstoffe weggezüchtet. Trauben ohne Kerne, Tagetes, die nicht mehr duften, Chicorée als laffer Blattstrunk, Merkel ohne Aussage, Brot ohne Sauerteig, Schweine aus der Fabrik, Rosen ohne Duft, schwarze Johannisbeeren, die schmecken, als habe man sie eine Woche lang in Zuckermelasse geschwenkt und ausgelaugt. Kein Wunder, dass man Jeans mit durchgescheuerten Knien trägt. Der verzweifelte aber vergebliche Versuch, sich vom seichten Dahindämmern abzusetzen. Tipp: Pflückt Euch Rainfarn am Wegesrand. Der duftet noch so, wie die Evolution ihn vorgesehen hat. Und anstatt Chicorée Löwenzahn.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.