Coca Cola China

cola-china.jpg

Coca Cola sieht ein großes Potential im chinesischen Markt. Ein Entwicklungszentrum für den asiatischen Markt soll bis Ende 2008 fertig gestellt sein. Coca Cola residiert in Ziza, einem Vorort von Shanhai.

Das Design der Dosen zeigt das vertraute Coca Cola Rot und die Werbeschlacht tobt.  

866 Millionen Dollar haben allein die zwölf Topsponsoren des Weltverbandes – darunter McDonald’s, Kodak und Coca-Cola – zwischen 2005 und 2008 an das IOC überwiesen. Das Pekinger Organisationskomitee (Bocog) hat mit der Vermarktung der Pekinger Spiele 1,2 Milliarden Dollar eingespielt, meldet der Tagesspiegel.

Hier könnte auch VW, adidas oder Mercedes Benz stehen. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.