Da lachste Dir doch einen Ast

ahornast

Das Bild ist natürlich eine beabsichtigte Missweisung, denn bei dieser Redewendung geht es nicht um den Ast, wie wir ihn verstehen sondern um den Ast des Altdeutschen. Dort hat er die Bedeutung Buckel. Die leicht gebeugte Haltung, die man bei heftigem Lachen einnimmt, lässt einen von der Seite gesehen einen Buckel bilden. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .