Das Vergängliche ist schön/es lebt

Greifweg – Düsseldorf-Oberkassel

Dort würde ich gerne einen Stuhl vorfinden, auf den ich mich setzen kann, um das Wandern des Lichts und das Verändern dessen da schwelgend zu beobachten. Ich könnte versuchen, es aufzuschreiben. Oder Musik machen. Und immer mal wieder ein Bild.

Dieser Beitrag wurde unter Greifweg abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.