Die Beiden

Er stocherte mit einem Plastikgäbelchen in einer Schale mit Pommes und viel, viel Mayonnaise. Nachdem er den letzten Klecks Mayonnaise mit der letzten Fritte zum Munde geführt hatte, die Schale in einen nahen Abfalleimer geworfen und sich den Mund abgewischt hatte, meinte er zu seinem Kumpel: „Jetzt geht’s mir gut. Jetzt brauch ich en Bier!“ Der aber war wie abwesend. Er starrte ohne jede Rührung auf sein Tablet und seine Ohren waren mit an einem weißen Kabel endenden Ohrsteckern mit dem Tablet verbunden. Er führte, so war mein Eindruck, ein Inseldasein. Er bemerkte nicht einmal das rassige Weib, welches sich halb über ihn beugte, um so den Fahrplan im Wartehäuschen lesen zu können. 

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.