Die Zeit ist reif

Wie so oft, ist es auch heute die Technik, die eine neue Ära einleitet. Kommunikation in Lichtgeschwindigkeit über den gesamten Globus macht, dass Information über alle Grenzen hinweg zur Verfügung steht. Und sie lässt erkennen, dass man mit seinen Vorstellungen nicht allein ist. Ideen werden in den Raum gestellt, diskutiert und in eine Form geschliffen, die es möglich macht, sie ohne große Kollateralschäden zu realisieren. Zum ersten Mal hat der einzelne Bürger die Möglichkeit, seine Stimme zu erheben und gehört zu werden. Ein Diktat von Oben wird nicht mehr ohnmächtig hingenommen, wenn es nicht gefällt.

Es kommt zu Erscheinungen wie der Occupy-Bewegung, Bewegungen, die nicht mehr hierarchisch geordnet sind, sondern eine Plattform für Ideen und Vorstellungen der unterschiedlichsten Art darstellen und diese sammeln und gären lassen. Das Erscheinen der Occupy-Bewegung als Zeltlager und selbst auferlegter Rücknahme auf Elementares mag Einigen notwendig oder sinnvoll erscheinen, ist aber eine Verkennung der Zeit, ein geradezu dummer Rückfall in Zeiten vor der Aufklärung mit einem Aperçu plebejischer Romantik. Von dort erreichen uns Töne, die arg an die Hippies der 70er Jahre erinnern. Schon damals war nicht alles falsch, was dort gedacht und gesagt wurde. Aber letztendlich ist die ganze Chose gescheitert.

Kein Grund zur Aufregung. Occupy ist eines der vielen Blümchen innerhalb der riesigen Vielfalt der Flora von Vorstellungen und Ideen der Zeit.

Denen, die sich als Regierung verstehen, wird ein wenig mulmig und sie werden sich wehren. Da kann es zu kleineren Unruhen kommen. In dieser Hinsicht sind alle Parteien konservativ. Nebenbei bemerkt. Ich halte Herrn Gauck, einen ehrenswerten Bürger, in diesem Sinne für schonungslos gestrig. Das kann man ihm nicht vorwerfen. So ist er und so sind unsere gewählten Volksvertreter nun einmal. Das zu ändern liegt an uns. Dazu brauchen wir nicht auf die Barrikaden zu gehen. Die Zeit ist mit uns.

 

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .