Euer Gartenpunk berichtet:

Ich habe voriges Jahr in einer Schale eine wilde Blumenmischung ausgesät. Ich mag diese Mischungen vom Diskounter. Das sind Wundertüten und erweisen sich als Fundgrube nicht nur von Züchterabfall sondern auch von weniger hochgezüchteten und sogar wilden Blumen. Einen Großteil davon habe ich an ihren Bestimmungsort gepflanzt und einen Rest in der Schale belassen, wo sie auch prächtig gediehen. Ein Blütenmeer, auch wenn einige davon wenig auffällig erschienen. Die Schale stand den Winter so rum. Jetzt keimt es wie wild. Noch kann ich nicht erkennen, was dort neues Leben beweist. Aber ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Das wird ein toller Sommer, wobei toll in beiden Bedeutungen gemeint ist. Fluxus

Keime in Anzuchtschale 03.04.14_bearbeitet-1

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.