Festplattenarchäologie (1.Dez. 2003)

Gefesselt hinter Gittern
Verdammter Mist. Wir müssen uns mit dieser unsäglichen Angela Merkel rumschlagen, anstatt unser zwar arbeitsreiches und holpriges aber bisher uns eigene Leben zu leben. Die Vorratsdatenspeicherung ist durch, die Zusammenarbeit von BND und NSA festgezurrt, die totale Überwachung in Arbeit und jetzt kommt auch noch dieses uns alle knechtende Freihandelsabkommen mit den USA. Alle Macht den Konzernen bzw. deren Besitzern und Vorständen. Die Rolle der großen Mehrheit ist die eines Knechtes und soll zu der eines Sklaven ‚verbessert’ werden. Das alles ist so gut wie geschehen. Die große Mehrheit hat keine Mittel, sich dagegen aufzulehnen. Auch juristisch ist nichts mehr zu machen. Die Geschichte lehrt uns, dass solchen Zuständen eine blutige Revolution folgt. Das wäre sehr schlimm. Sieht jemand Alternativen? Die SPD etwa?
Also streicheln wir unsere Hunde, kraulen unsere in die Wohnung eingesperrten Katzen, gießen unsere Blumen auf der Fensterbank und geben uns die Kante, sei es mit Alkohol oder mit Fernsehen. Dabei haben wir nahezu alle die Fähigkeit, über das, was wir wollen und tun, selbst zu entscheiden. Wenn der Silberstreif am Horizont nicht mehr das Sinnbild von Hoffnung ist sondern eine imaginäre Reminiszenz an die Möglichkeit besserer Zeiten, dann sieht’s duster aus. Aber es ist so. Noch wissen es nicht Alle. Und wenn sie es endlich wissen, ist es zu spät.
Hotel Deutschland – Arbeitslager mit 8,50€ Garantie

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.