Karneval

Auf den Straßen tobt die gute Laune, da mag der Himmel noch so grau sein und immer mal wieder ein Regenschauer oder sogar Schneeregen fallen. Das hat seinen Grund. Denn es kann nicht geleugnet werden, durch das Grau drückt ein bemerkenswertes Leuchten. Es ist das Licht, welches die gute Laune verbreitet. Und das Licht wird begrüßt und bejubelt.

Früher, als man den Regungen der Erde, Pflanzen und Tiere näher war, konnte man es nicht übersehen. Bei den Tieren kommt es vermehrt zur Paarbildung, Fische, Vögel und manch anderes Tier legen ihr meist buntes Hochzeitskleid an, die ersten Blüten sind zu sehen, die Knospen quellen, Birken z.B. liefern, verletzt man die Rinde, süßen Saft, Millionen Keimlinge zeigen erstes Grün und wir selbst recken und strecken uns, das andere Geschlecht erscheint lebendiger, attraktiver, der Gang ist beschwingt, der Winterrost wird abgeschüttelt, einige Vögel begrüßen den Morgen mit einem Lied und die Strahlen der Sonne wärmen bereits, wenn sie scheint.  

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.