Klarheit durch Lesen

Ich lese jetzt praktisch nur noch n.tv. Vor allem die soziologischen Essays. Ein bisschen Kunst auch. Und die Statistiken. Ja, die Statistiken sind wichtig. Das bringt mich nach vorne. Wissen ist Macht. Das ist doch was Anderes als Lao-Tse und wie die Brüder alle heißen. Schade dass ich nicht Alexander heiße. Würde passen. Und dann diese Bilder, diese tollen Bilder. Vor allem die Börsengrafiken. Das hat Inhalt und ist immer neu. Ja, ich gehöre dazu. Ich sage: „Ja!“ und der Aristoteles kann mich mal. Oder dieser Platon, der mit Musik und Kunst regieren wollte. n.tv weiß es! Kunst ist nur Dekoration. Nippes auf dem Beistelltischchen der blonden Frauen. Den ganzen Genderquatsch macht n.tv nicht mit. Dafür bin ich denen dankbar. Nur eins nehmen sie mir nicht ab. Obwohl erfrischend entscheidungsfreudig können sie  mir nicht sagen, ob es nun besser ist, einen Ferrari zu fahren oder doch einen Lamborghini. Da muss ich denen mal einen Leserbrief schreiben. Ich werde  berichten, was sie mir geraten haben. Lesen  bildet. Ich sag’s Euch. Bis dann mal. Tschaui! 

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.