Mein Drucker

Mein Drucker wollte nicht mehr. Er weigerte sich, Papier einzuziehen. — ratlos. Tja, bis ich auf ein Sprühfläschchen Benzin – wie ich meinte – stieß, das seit 30 Jahren irgendwo im Regal rumgelegen hatte. Ein paar Spritzen an die Greifzähne. Drucker aus- und wieder angestellt. Läuft. Jetzt schau ich mir das Fläschchen an und stelle fest, das es sich um Universal-Öl-Spray handelt. Vielleicht auch besser so. Mal schauen, ob der Drucker das weiterhin akzeptiert. Fachleuten unter Euch wird es wohl entweder die Haare zu Berge stehen lassen oder ein mitleidiges Lächeln aufs Gesicht zaubern. Ich schätze, Whisky hätte es auch getan. Den aber gibt es nicht mit so einem feinen Sprühröhrchen.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Mein Drucker

  1. Thomas sagt:

    Solch Tintenstrahldrucker haben oft einen Menüpunkt „Walzenreinigung“, zumeist irgendwo in den Tiefen der Menüebenen versteckt. Bei mir findet sich das unter Einrichtung.Sonderfunktionen o.ä.

    Wenn Du da aber tatsächlich Öl rein getan hast … :((((

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .