Mein Geld bei der Bank ist sicher

Theoretisch. Für 17.000 Mitbürger stimmt das praktisch nicht so ganz. Irgendwer hat soviel Adressen mit Kontonummer verkauft und jetzt bucht der Käufer eifrig Geld von fremder Leute Konten ab. 

Kann man sich zurückholen, sagen die Banken. Von den Bahamas? Aus Moskau? Nach mehreren Weiterleitungen über die Vielzahl internationaler Banken? Ohne, dass man etwas über die Identität der Abbucher weiß? Wohl kaum. Das Geld ist futsch. Bank verklagen? Ja, wenn man dann noch ausreichend Geld dafür hat. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Responses to Mein Geld bei der Bank ist sicher

  1. Banger sagt:

    Wenn Sie jetzt auch noch das Wort „nicht“ richtig verlinken, wäre ich direkt ein gutes Stück schlauer. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.