Namenloser Platz

Es gibt im Dorf einen namenlosen Platz, just dort wo sich in Oberbilk Flügelstraße und Sonnenstraße kreuzen. Doch es gibt keine Kreuzung sondern wie schon gesagt einen Platz. Und das kommt so. Aus der westlichen Sonnenstraße kommend wird die Straße in einem gekonnten und ästhetisch bemerkenswerten Schwung auf eine Kreisbahn geführt, was einen annehmen lässt, sich jetzt in einem Kreisverkehr zu befinden.

zwei-stufen-mit-schwung.jpg 

Nach Bewältigen eines Viertelkreises kann man in die südliche Flügelstraße abbiegen, nach Bewältigung eines Halbkreises geht es weiter geradeaus in die östliche Sonnenstraße, welche sich als Sackgasse erweist und nach Bewältigung eines Dreiviertelkreises geht es ab in die nördliche Flügelstraße. Doch der Kreis schießt sich nicht. Nach diesem Dreiviertelkreis endet das Kreisen und eben das macht, dass dort ein Platz entstanden ist, der als solcher durch einen Brunnen, den man dort hingestellt , drei Bäume, die man dort gepflanzt, und zwei Bänke, die man dort zum Verweilen aufgestellt hat, als Platz gekennzeichnet ist.

namenloser-platz.jpg 

Als ich mich auf eine der Bänke setzte, begann sogar der Brunnen zu sprudeln. Was will man mehr? Einen Namen? Muss Alles immer einen Namen haben? 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Responses to Namenloser Platz

  1. Rainersacht sagt:

    Also, die Anwohner nennen den Ort meist „Sonnenplätzchen“. Ein schöner Name, wie ich finde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.