Neutron

Ein durchtrainierter Kerl im männlichen Alter verlässt das Gym, in dem er soeben zusammen mit anderen ebenso gestählten Typen den kalten Schwall Wasser, der ihm nicht nur den Schweiß von der Haut gespült sondern auch die peitschende Frische merkbar über die atmende Haut gegossen und mit der üppigen Masse weichen Frottées weg gerieben hat, was er ohne jede Anwandlung von sexuellen Anfechtungen mit Frauen, deren nach Melonen riechende Scham sauber rasiert dem Wasserschwall hingeben worden ist, geteilt hat. An der geflochtenen Leine, die er in fester Hand hält, führt er seine uni-braune Dänische Dogge. Der ganze Mann strahlt Überlegenheit aus, gewollt lässig in seinem ärmellosen T-Shirt und seinen Designer-Jeans, unbeirrbar und auf nichts achtend aber seiner selbst zwar nicht bewusst aber gerade deshalb sicher.
Die jungen Frau, die an einen Pfosten des Wartestellenhäuschens lehnend in ein Buch vertieft ist, blickt kurz auf, scheint aber durch den Prachtkerl hindurch zu sehen. Etwas später lächelt sie amüsiert. Das aber hat nichts mit dem Durchsichtigen zu tun. Auslösend ist eine treffende Formulierung im Text zwischen den Buchdeckeln.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.