Olympische Spiele extra für Faulpelze

Jetzt weiß ich, wofür die Olympischen Spiele gut sind. (Man kommt ja nicht umhin, Bilder von diesen Sportrobotern in Aktion zu sehen und sei es in den Nachrichten) Das Faulenzen macht doppelt Spaß. Danke!

Aber gleich so ein Riesenfeuerwerk abzubrennen und inflationär Fahnen wehen zu lassen, das halte ich dann doch für übertrieben. Und dann so einen Roboter-Erfolgsspiegel nach Nationen geordnet auszugeben. Was alles für den Nationalstolz herhalten muss? Schon erstaunlich.

Worauf sind die Olympia-Gucker da programmiert? Marionetten, wohin man schaut. Dafür ist es in den Parks deutlich leerer, was nicht nur die Kaninchen freut. Aber die Wildschweine werden bald vermehrt zu leiden haben. So ein Spektakel hat Gehirnwäschecharakter. Bald werden noch mehr Mitmenschen dampfend und hechelnd, Triloban raschelnd aber überzeugt durch die Wälder walken und das arme Vieh zu permanenten Lachanfällen nötigen. Die armen Tiere wissen natürlich nicht, wie traurig das Ganze ist, sonst würden sie weinen anstatt zu lachen.

Nur der Faulpelz zieht seinen Gewinn aus dem ganzen Gesummse und Gerummse, welches diesmal aus dem fernen China über uns kommt. Coca Cola und McDonald und all den anderen sei Dank. Wie schön ist es doch, im Park auf einer Bank zu sitzen, den Amseln beim Picken zuzuschauen, dem leisen Kichern des Chinesen zwei Bänke weiter zu lauschen und seine Gedanken fliegen zu lassen!  

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.