Paradigmenwechsel

Weg von hierarchischer Ordnung. Ende des Wettbewerbs als Leitbild es Fortschritts.
Hin zu persönlicher Verantwortung und Zusammenarbeit zum Wohle der Gemeinschaft und als Weg, Neues zu entwickeln. Neu war einst die Erfindung des Rades. Alle Fahrzeuge sind nur die Folge dieser Neuheit. Eine weitere sogar prähistorische Neuheit war die Beherrschung des Feuers. Herrschen, Unterdrücken passen gut in die hierarchische Ordnung. Kriege auch. Es wird soeben erkannt, dass das nicht weiterführt.
Man stelle sich vor Mercedes, BMW, Volkswagen, die Deutsche Bahn, die Lufthansa, Mathematiker, Umweltspezialisten, Geologen, Meteorologen, Philosophen, Schriftsteller, Musiker, Vertreter der Energie-Industrie und Menschen wie Du und ich setzten sich zusammen und erörterten die Zukunft des Verkehrs oder wie man das dann nennen würde, wobei bestehende Konzepte einvernehmlich in Frage gestellt würden und die Sache verantwortungsvoll und mit Open End behandelt würde. So in etwas wird die Zukunft, die im Übrigen heute schon begonnen hat, aussehen. Dass es wie bisher gehandhabt nicht weitergehen kann, ist evident.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.