Ratten in Berlin

Was Ratten in Berlin mit Hartz IV-Empfängern zu tun haben, weiß einer von der FDP. Er schlägt vor, anstatt Flaschen zu sammeln, lieber Ratten zu jagen und bietet 1 Euro pro toter Ratte. Henner Schmidt, so heißt der Mensch, weiß wohl nicht, dass Ratten schlauer sind als Henner Schmidt und sich nicht so leicht fangen lassen. Flaschen sind da wesentlich leichtere Beute. Nun ja, man kann eben nicht alles wissen, aber drüber schwätzen, das wird man ja wohl noch dürfen. Meinungsfreiheit ist auch eine Freiheit. Freiheit steht den Freien Demokraten immer gut. Da sind wir doch ganz tolerant. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.