Rheinbahn

Ich habe mir abgewöhnt, mich aufzuregen. Es bringt nichts und hindert einen, weiterführende Gedanken zu entwickeln.

Heute mal wieder die mit Werbung zugekleisterten Fenster der Busse und Bahnen bei der Rheinbahn. Da wird wegen ein paar Euros der Spaß am Fahren mit der Bahn versaut. Der Blick in die Bahn mit Ihren am Handy hängenden Fahrgästen, auch wenn einige hübsch anzusehen sind, kann den Blick nach draußen, das faszinierende Sightseeing, nicht ersetzen. Schon mal daran gedacht, dass Bus und Bahn Fahren Spaß machen kann?

Andere Verkehrsunternehmen machen das anders. Sie benutzen ihre Fahrzeuge ebenfalls werbetechnisch, aber sparen die Fenster aus. Auch der werbenden Wirtschaft sei hiermit empfohlen, sich zu überlegen, ob es opportun ist, dergestalt potentielle Kunden zu verärgern.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.