Saftladen

Der Ausdruck ‚Saftladen’ fällt mir gerade ein und ich stelle fest, dass er zu den aussterbenden Begriffen gehört. Einst scherzhaft für Apotheken benutzt wurde er bald zur Bezeichnung von Bars und Spelunken und von daher zur Bezeichnung von Geschäften, die Unnützes und Schlechtes zu verkaufen suchen.
Geschäfte die Schlechtes und Unnützes verkaufen, gibt es auch jetzt, doch sie haben heute einen Glanz, der nicht zum Bild eines Saftladens passt. Man muss einen bestimmten optischen Schein wahren, um überhaupt etwas verkaufen zu können. Die Kunst der Präsentation beherrscht heute auch der Anbieter übelster Artikel. Aus ist es mit dem Saftladen.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.