Schon schön

Mord, Totschlag und andere schlimme Ereignisse lassen sich schnell, kurz und knapp oder auch ausschweifend erzählen. Das Vokabular ist erprobt. Das geht flüssig von der Hand.
Positive Ereignisse, etwas Schönes, Angenehmes, Erfreuliches bedarf einer anderen Sprache, ist kaum kurz und schnell auf den Punkt zu bringen und läuft Gefahr, rührselig daherzukommen.
Ich bin z.B. froh, dass die Heizung, die übers Wochenende ausgefallen war, wieder funktioniert. Ich höre kein Ah und kein Oh und in der Straßenbahn erzählt man sich auch nicht, dass bei dem Gleim die Heizung wieder heizt. Es ist der BILD keine Zeile wert.
Ja, ist ein schlechtes Beispiel. Etwas hat seinen Normalzustand erreicht. Anders verhält es sich mit dem Ausfall der Heizung. Wie schnell hat man die Zeile RENTNER (75) MUSS FRIEREN
aufs Papier gesetzt. Den Rest kann man ja dazu erfinden.
eis-essen-mami-und-kind

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.