Stippelburggasse

stippelburggasse

Düsseldorf-Hamm

An dieser Gasse ist ja wohl der Name das Interessante. Der erklärt sich folgendermaßen. Schuld ist ein Haus, das Haus Nr. 15a. Dieses war früher mal mit Stippen oder Stippeln, eingerammten Holzpfählen, umzäunt. Zuerst erwähnt wurde es 1632 als „Uff der Stippelenburg“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.