Wahl und Feier

Heute wird in Düsseldorf ein(e) neue/r Oberbürgereister(in) gewählt und ein alter Fürst, der Jan Wellem gefeiert, ob wohl es da gar nichts zu feiern gibt. Wenn dann sollte seine Frau, die Medici, gefeiert werden. Jan Wellem war so was wie Angela Merkel, die mächtigste Frau der Welt (Forbes), nur der Zeit entsprechend unmittelbarer despotisch. Alles, was er für die Stadt getan hat, hat er für sich, sein Ansehen und seinen Ruhm getan.

Ich fühl‘ mich ein wenig wie in Bayern. Man sagt, die Bayern feierten ihre Fürsten, obwohl diese teilweise noch leben, immer noch. Immerhin macht man das hier sporadisch, so alle hundert Jahre vielleicht. Den Bayern spricht man in dieser Hinsicht eine gewisse Permanenz zu. Aber das weiß ich nicht so genau. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .