Werkzeug und Waffe

Waffen3

Als unsere vorgeschichtlichen Ahnen den Speer erfanden, erfanden sie ihn zum Jagen. Dass damit auch Stammesfehden (Kriege) ausgetragen werden konnten, war eine logische Konsequenz und somit die andere Seite der Medaille. Das setzt sich im Prinzip bis heute so fort.

Doch jetzt passiert etwas, was nicht so ohne weiteres folgerichtig linear betrachtet werden kann. Kernspaltung und Genmanipulation und zwar jene, bei der Gene aus der Welt der Fauna in Objekte der Flora eingeschleust werden, lässt uns das Schicksal des Zauberlehrlings erleiden. Wir wissen nicht und können uns auch nicht vorstellen, was wir da machen. Die Sache läuft aus dem Ruder und richtet sich gegen uns selbst. Das nicht erst als Waffe sondern schon als Werkzeug. Wir haben den Überblick verloren. Da scheinen unsere Grenzen zu liegen. ‚Sein lassen’ heißt es konsequenter Weise.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.