Wort-Brei in Schubladen

Mir scheint, nahezu alles wird auf ein verallgemeinerndes Tablett geschaufelt. Ich meine da vor allem die – ismen. Ich weiß nicht, was das soll. Es scheint, dass erst, wenn eine Sache in eine -ismus-Schublade gesteckt wurde, kann man darüber reden. Der Einzelfall, das Besondere daran, scheint nicht zu gelten. Dabei ist es doch gerade das, was die Welt so rasend interessant macht.
Was hilft es uns, wenn wir uns über Kapitalismus, Sozialismus etc. streiten, die Begriffe jedoch nicht definieren können, aber meinen, wir wüssten, worüber wir reden.

Über Richard Gleim

Richard Gleim Sternstr. 31 D-40479 Düsseldorf Fon: 049-2 11-169 7 169 Mobil: 01577-202 68 44 gleim@unitybox.de http://gnogongo.de http://www.artbookers.com/collections/ar-gee-gleim http://www.facebook.com/richard.gleim https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Gleim
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .