Zu Fuß nach Duisburg

deich-du3.jpg

Führt der Deich im Düsseldorfer Norden noch unmittelbar am Rhein entlang – auf der anderen Rheinseite ist ausreichend Flutgelände vorhanden – wurde der Duisburger Deich etwas weiter landeinwärts errichtet.

Zu Fuß nach Duisburg gehen, das wollten wir doch schon immer mal. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zu Fuß nach Duisburg

  1. rebusch sagt:

    In der Tat ein interessantes Fleckchen Niederrhein dort. Und so gar nicht verklärt. Ein Ritt über den nicht ausgebauten Deich bis zur Uerdinger Rheinbrücke (übrigens: http://www.rebusch.de/blog/wordpress/2008/06/02/zuhause-falsche-seite) lohnt sich, besonders im Frühjahr, wenn noch nichts gemäht ist und der Raps blüht, wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .